Dienstag, 21. März 2017

Beeren-Topfen-Torte


Na ihr Lieben, geht's euch gut?
Der Frühling ist endlich da und das muss natürlich anständig gefeiert werden! Und wie macht man das als Food-Bloggerin am besten? Natürlich mit einer anständigen Torte.
Mit einer fruchtigen Beeren-Topfen-Torte, genauer gesagt.
Feinster Biskuitboden, mit Marmelade bestrichen und Erdbeeren belegt, gefüllt mit einer fluffigen Topfen-Obers-Creme und abgeschlossen mit einem Himbeer-Fruchtspiegel. Alles natürlich noch hübsch garniert und mit vielen, frischen Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren belegt.
Na, wer bekommt da Lust und möchte ein Stück Torte? Ich, auf alle Fälle!


#Werbung
Da ich dieses Prachtstück an Torte natürlich nicht ohne Back-Zubehör herstellen kann, hat mir Tchibo unter die Arme gegriffen und mir zum Testen einen verstellbaren Edelstahl-Tortenring und eine Puderzuckerdose zur Verfügung gestellt.
Beides ist wirklich tolles Backzubehör, mit dem mir die Zubereitung großen Spaß gemacht hat!

Aber wie wird diese fruchtige Beeren-Topfen-Torte hergestellt?
Zuallererst benötigt ihr einen Biskuitboden. Dafür braucht ihr:

  • 3 Eier
  • 100g Mehl
  • 120g Zucker
  • 1 Prise Backpulver
  • 1 Prise Salz
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Zucker und Eier sehr schaumig schlagen und Mehl, Salz und Backpulver unterheben.
Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform einfüllen und auf unterster Schiene für ca. 20 Minuten lang backen lassen.
Tortenboden auskühlen lassen und beiseite stellen.


Währenddessen, zum Füllen der Torte, die Topfen-Obers-Creme herstellen. Ihr benötigt:
  • 180g Puderzucker
  • 500g Topfen
  • 2,5 TL Vanilleextrakt
  • Saft und fein abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 250ml Obers
  • 2 Eier, Größe L
  • 8 Blatt Gelatine
  • 1 Prise Salz
Topfen, Puderzucker und Dotter schaumig rühren, Zitronenschale und Vanilleextrakt zufügen.
Eiklar mit Salz zu Eischnee schlagen, Obers aufschlagen. 
Beides unter die Topfenmasse heben.
Gelatine für 5 Minuten in kaltes Wasser einweichen, gut ausdrücken und gemeinsam mit dem Zitronensaft in einem Topf erhitzen, bis sich die Gelatine ganz aufgelöst hat.
Gelatinemischung abkühlen lassen und unter die Topfenmasse heben. 
Tortenring um den Tortenboden legen und mit


  • Himbeermarmelade 
bestreichen.

  • Erdbeeren, etwa 300g
der Länge nach halbieren und den Rand der Torte damit auslegen. Einige Erdbeeren für die Tortendeko aufheben.


Weiters benötigt ihr zum Garnieren 
  • 50g Heidelbeeren/Blaubeeren
  • 50g Himbeeren
Topfenmasse in den Tortenring füllen und glatt streichen. 
Dabei darauf achten, dass ihr oben noch ein wenig Platz für den Fruchtspiegel lässt.
Torte im Kühlschrank kalt stellen.


Für den Fruchtspiegel benötigt ihr:
  • 4 Blatt Gelatine
  • 50g Puderzucker
  • 200g Himbeeren
Gelatine in kaltes Wasser einweichen und Himbeeren mit Puderzucker fein pürieren.
Durch ein feinmaschiges Sieb in einen Topf leeren -damit die Kerne draußen bleiben- und gemeinsam mit der ausgedrückten Gelatine vorsichtig erhitzen.
Masse kurz überkühlen lassen und gleichmäßig auf der Torte verteilen.
Beeren-Topfen-Torte am besten über Nacht, mindestens aber für 5 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.
Vor dem Servieren mit restlichen Beeren, Sahne und Puderzucker garnieren, erst dann die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen.



Gutes Gelingen!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen