Samstag, 4. Juni 2016

Beeren-Kirsch-Tarte

* unterstützt durch Produktplatzierung


Als Sonntagskuchen gibt es bei mir diesmal in Zusammenarbeit mit Dr. Oetker eine fruchtige Beeren-Kirsch-Tarte.

Schnell gebacken und ein wenig Zeit fürs Dekorieren und schon habt ihr eine tolle Sonntagstorte!

Da ich diesmal nicht nur die Kuh, sondern auch die Henne beurlaubt habe, ist die Tarte übrigens vegan :-)

Was ihr für die fruchtig-frische Tarte alles benötigt und wie ihr sie zubereitet, erfahrt ihr in folgendem Beitrag:

Für 1 Tarte braucht ihr:

  • 200g Einkornmehl oder Kuchen-Dinkelmehl
  • 1/2 Päckchen Dr. Oetker Backpulver
  • 90g Zucker
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin Zucker
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Zitronenschale
  • 60g Rapsöl
  • 200g prickelndes Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tarteform
  • 1 Bogen Backpapier


Für den Belag benötigt ihr:

  • 125g Himbeeren
  • 125g Heidelbeeren
  • 250g Kirschen mit Stiel
  • 1/2 Päckchen Dr. Oetker Vanillepudding
  • 180ml Soja-Reis-Milch
  • 1 Päckchen veganen Tortenguss (ohne tierische Gelatine)
  • 3 TL Zucker
  • 125ml Kirschsaft
  • 125 ml stilles Wasser
  • 1/2 Päckchen Dr. Oetker Pistazien, gehackt


Mehl, Mandeln, Zucker, Dr. Oetker Vanillinzucker, Dr. Oetker Zitronenschale, Salz und Dr. Oetker Backpulver mischen.
Mineralwasser und Öl mit einem Handmixer unter die Mehlmischung rühren.

Packpapier mit Öl bestreichen und in die Tarteform legen.

Teig einfüllen, Backpapierränder mit der Schere kürzen und im Backofen auf unterer Schiene bei 175°C Ober- und Unterhitze für ca. 25 Minuten lang backen lassen.

Da die Backdauer von Ofen zu Ofen variiert, kurz vor Ablauf der Backzeit gegenprüfen ob der Tarteboden schon durchgebacken ist.

Tarte auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Währenddessen die Puddingcreme zubereiten. Dafür Dr. Oetker Puddingpulver mit 3 EL Soja Reis Milch  und Zucker vermengen. Restliche Soja Reis Milch in einem Topf zum Kochen bringen und Puddingpulver mit einem Schneebesen einrühren.
Wieder aufkochen lassen und unter häufigem Rühren abkühlen lassen.

Beeren und Kirschen waschen. Die abgekühlte Creme auf die Tarteform streichen.
Kuchenboden mit Kirschen und Beeren belegen.

Kirschsaft mit Wasser und 3 TL Zucker aufkochen lassen und Tortenguss einrühren.
Kurz abkühlen lassen (dabei umrühren nicht vergessen) und vorsichtig auf den Beeren verteilen.

Sobald der Tortenguss erstarrt ist, mit gehackten Pistazien bestreuen.

Tarte bis zur weiteren Verwendung kühl stellen.



Gutes Gelingen!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen