Sonntag, 7. September 2014

Couscouslaibchen mit fruchtigem Fisolengemüse

 


























Couscouslaibchen:
  •  125g Couscous
  • 125ml Gemüsesuppe
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 50g Semmelbrösel
  • 1 TL Kräuter nach Belieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Küchentuch

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl glasig anschwitzen.
Danach Couscous dazu geben, mit kochend heißer Gemüsesuppe aufgießen und für etwa 6 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Kurz überkühlen und mit 2 Eiern, Kräutern und 50g Semmelbröseln vermengen, salzen, pfeffern und zu kleinen Laibchen formen.

Diese danach in Öl herausbacken


und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.


fruchtiges Fisolengemüse:

  • 600g Fisolen
  • 2 Äpfel
  • 4 Zwetschgen/Pflaumen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Bohnenkraut
  • 100 ml Sojasahne oder Obers
  • 100ml Sojajoghurt oder Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl


Die Fisolen putzen und in mundgerechte Stücke schneiden.


Wasser aufkochen, Fisolen darin für etwa 3 Minuten blanchieren und um die Farbe zu erhalten, mit kaltem Wasser abschrecken.

Währenddessen das Obst, die Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl glasig schwitzen, Fisolen, Äpfel und Zwetschgen zufügen.

Nun die Sojasahne und Sojajoghurt einrühren und für etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Anschließend noch kurz mit Bohnenkraut, Salz und Pfeffer abschmecken.


Fertig.


Ich hoffe, es hat euch geschmeckt!

Als Variation kann man verschiedene Obstsorten für das Fisolengemüse verwenden, auch bei den Couscouslaibchen ist es möglich, verschiedene Getreidesorten auszuprobieren.

Gutes Gelingen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen